1. Mit "Unser Online-Service" auf der Startseite www.jobcenter-bremen.de gibt es einen neuen Zugang zum Jobcenter. Hier können Unterlagen schnell, einfach und sicher hochgeladen werden. Das spart Wege und Papier.

  2. Frauen stehen bei uns besonders im Fokus: Im September 2019 ist eine neue Teilzeitmaßnahme für Frauen im Logistikbereich gestartet. Bei erfolgreichem Abschluss ist eine anschließende Beschäftigung sicher. Eine tolle Perspektive für Alleinerziehende!

  3. Als Jobcenter sind wir Teil der Stadt und konnten das bei "Bremopolis" in den Sommerferien auch spielerisch den Bremer Kindern nahebringen. In der Kinder-Stadt vom Sportbund Bremen konnten die Kinder zu unserer Arbeitsvermittlung kommen und sich einbringen. Wir sind gerne nächstes Jahr wieder dabei.

  4. Seit 2019 hat das Jobcenter ein eigenes Leitbild "Das sind Wir - Wir unterstützen Menschen. Füreinander - Miteinander". Sie finden dies hier.

  5. Portofrei und mit hoher Datensicherheit geht es von der Jobcenter-Startseite aus unter jobcenter.digital zu den Veränderungsmitteilungen und Weiterbewilligungsanträgen. Kundenorientiert und umweltfreundlich.

  6. Wussten Sie schon, dass das Jobcenter etwa 500 Mio.€ im Jahr an seine Kundinnen und Kunden auszahlt? Und das allein für Leistungen zum Lebensunterhalt und für die Unterkunft und Heizung.

  7. "Wir unterstützen Menschen - Jobcenter Bremen," hat Rapper Graf Fidi auf der Jahresauftaktveranstaltung am 23.01.2019 in der Glocke gesungen. Den Jobcenter-Bremen-Song des sympathischen Inklusionsbotschafters finden Sie auf YouTube.

  8. Mit unserem Eingliederungsbudget haben wir in 2019 bereits mehr als 11.000 Menschen gefördert und unterstützt - für eine zukunftsfähige Perspektive in der Arbeitswelt.

  9. Die Integration unserer Kundinnen und Kunden in Arbeit und Ausbildung haben wir in 2019 mit insgesamt über 60 Millionen Euro unterstützt.

  10. Wissen Sie schon, was gute Führung im Jobcenter Bremen ausmacht? Lesen Sie gerne unsere Führungsleitlinien auf unserer Homepage. Das ist Teil unserer gelebten Transparenz im Umgang miteinander.

  11. Der Qualifizierungsbonus schafft als bundesweites Pilot-Projekt einen Anreiz für Umschulungen. Für die Dauer der Umschulung erhalten Teilnehmende anrechnungsfreie 150 Euro zusätzlich zu den Regelleistungen.

  12. (An)Docken bei der Jugendberufsagentur können leider "verlorene" Jugendliche im Café
    dock[11] in der Innenstadt: duschen, Wäsche waschen und trocknen oder den PC nutzen. Erste Hilfe bei Wohnungslosigkeit gibt es auch mobil mit dem Bus.

  13. Kulturarbeit: 30 Arabisch sprechende Frauen in Elternzeit wurden im Oktober eingeladen, um mit Hilfe von Sprachmittlerinnen über die Bedeutung des Spracherwerbs zu diskutieren. Während ihre Kinder im Raum nebenan spielten, entwickelte sich ein spannender Austausch.

  14. Das Teilhabechancengesetz ist zum 01.01.2019 in Kraft getreten. Mit den Instrumenten zur Eingliederung von Langzeitarbeitslosen und zur Teilhabe am Arbeitsleben haben über 400 Personen den Wiedereinstieg in Arbeit geschafft.

Wir wünschen allen wunderschöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.